Ausgewählte Themen

Thema im Mai 2017: Supernova SN 2017eaw in der Galaxie NGC 6946

Die Supernova SN 2017 eaw in NGC 6946 wurde am 14.Mai vom amerikanischen Hobby-Astronomen Patrick Wiggins entdeckt. Wenige Stunden später wurde die Entdeckung durch ein Foto von Gianluca Masi bestätigt.

Tags:
Supernova SN 2017eaw in NGC 6946
Supernova SN 2017eaw in NGC 6946

Thema im April 2017: Asteroiden - Brocken im Sonnensystem

Mit speziellen Programmen, wie "Astrometrica" von Herbert Raab, ist es gelungen, den kleinen Strichspuren, die an fünf Stellen im gestackten Bild der Galaxiengruppe um NGC 2943 zu sehen waren, eindeutig Asteroiden/Kleinplaneten zuzuordnen. Im Bildfeld wären noch etwa 30 weitere, bei 18.1 mag war hier aber die photometrische "Registrierungsgrenze". Folgende Objekte sind eindeutig abgebildet:

Tags:
NGC 2943 mit Umgebung
NGC 2943 mit Umgebung und beschrifteten Asteroiden

Thema im März 2017: "Bahngeschwindigkeit" des Kometen 41P Tuttle-Giacobini-Kresak

Am 16.03.2017 war der periodische Komet 41P Tuttle-Giacobini-Kresak im Sternbild Großer Bär 8,9mag hell, was sich bis Mitte April 2017 noch steigern könnte. Betrachtet man in auf einschlägigen Internetseiten seine Bahn im Vergleich zur Erdbahn, stellt man fest, dass er sich (in Erdnähe) an diesem Tag fast parallel zur Erdbahn in gleicher Richtung bewegte. Nur in dieser und noch einer anderen möglichen Situation macht die folgende Berechung Sinn.

Tags:
Komet 41P am 01.05.2017 vor NGC 6585
Komet 41P am 26.03.2017 vor weit entfernten Galaxien
Komet 41P am 16.03.2017
Komet 41P am 14.02.2017 in einer Inversdarstellung - ein kleiner Schweifansatz ist erkennbar

IC 417 "Die Spinne"

IC 417 ( Sharpless Sh 2-234 ) ist ein komplexer Emissions- und Reflexionsnebel, der auch Spinnenebel genannt wird. Insbesondere die fleckenförmigen Strukturen im westlichen (linken) Teil des Nebels rechts des hellsten Sterns im Bild haben deutliche Reflexionsanteile. Der helle Stern SAO 58051 (5,08mag) ist aber nicht derjenige, der die Reflexionsnebel beleuchtet. Er ist mit der Spektralklasse K zu kühl und leuchtet gelb. Weiter östlich, (hier: rechts von den Ringen) befindet sich ein Mehrfachsternsystem mit jungen bläulich-weißen Sternen vom Spektraltyp B.

Tags:

NGC 1931 "The Fly"

NGC 1931 (Herschel HI 261) ist ein kombinierter Emissions- und Reflexionsnebel, der auch kleiner Orionnebel oder "The Fly" genannt wird. Er liegt im Sternbild Auriga und in unmittelbarer Himmels-Nachbarschaft von IC 417.
Der junge Sternhaufen aus etwa 20 Sternen, der sich in NGC 1931 gebildet hat, ist als Stock 9 katalogisiert. Der Nebel soll in einer Entfernung von etwa 4000 - 7000 Lj. liegen (Angaben nicht eindeutig), hat eine Winkelausdehnung von 3.0' × 3.0' und eine scheinbare Helligkeit von +10,10 mag.

Tags:
NGC 1931
NGC 1931, Ausschnitt 60%

"Supermond" am 14.11.2016: Vollmond im Perigäum

Die Bahn des Mondes um die Erde ist kein Kreis sondern eine Ellipse. Genauer gesagt umrunden Erde und Mond einen gemeinsamen Schwerpunkt, das sog. Baryzentrum, das 4670km vom Erdmittelpunkt entfernt immer noch im Erdinneren liegt. Dabei unterliegen beide Himmelskörper noch anderen Gravitationskräften. Besonders die Anziehung der Sonne und der größeren Planeten führt dazu, dass die Mondbahn messbar von einer Ellipse abweicht, die mit den Kepler-Gesetzen allein erfasst werden könnte. Es ergibt sich eine mittlere Entfernung von etwa 384000km.

Tags:
Der "Supermond" aufgenommen von einer Jugend-forscht Gruppe der Realschule Hauzenberg zusammen mit dem Betreuer Markus Kohl
Der "Supermond"  "im" Passauer Dom, aufgenommen von Michael Burkert

Thema im Juni 2016: Ungleiche "Himmelsnachbarn"

Die Galaxie Messier 108 und der sog. Eulennebel Messier 97 sind zwei völlig unterschiedliche Objekte im Sternbild Großer Bär (Ursa Major). Sie stehen nur in scheinbar gleicher Richtung am Himmel und sind sehr unterschiedlich weit entfernt.

Tags: