Thema im Mai 2022: Die Supernova SN 2022hrs in NGC 4647

"Die Supernova 2022hrs wurde von dem Amateurastronomen Koichi Itagaki am 16. April 619 (14:50 Uhr UT) in NGC 4647, einer intermediären Spiralgalaxie im Sternbild Jungfrau, entdeckt. Er benutzte ein 0,5-Meter-Teleskop mit f6 und eine CCD-Kamera. Die Supernova leuchtete bei ihrer Entdeckung mit einer Helligkeit von etwa +15 und ist seither um mehr als zwei Größenklassen heller geworden.

Tags:

Thema im Juni 2021: Die (ringförmige) partielle Sonnenfinsternis am 10.06.2021

Am Donnerstag dem 10.06.2021 hat sich im hohen Norden unserer Erde eine ringförmige Sonnenfinsternis ereignet, die von Mitteleuropa aus in ihrer partiellen Phase beobachtbar war, sofern das Wetter lokal mitspielte. Es waren bei uns in Niederbayern aber nur 6-8% der Sonne vom Mond bedeckt, so dass eine Beobachtung mit freiem (=ungeschützten) Auge nicht versucht werden konnte. Auch Schweißbrillen, Filmfolien, rußgeschwärzte Gläser etc. bieten keinen ausreichenden Schutz. Es können irreparable Schäden am Auge entstehen.

Tags:

Thema im April 2021: Die Nova Cassiopeiae 2021

Die Nova Cassiopeiae 2021 wurde am 18.03.2021 nahe des Sternhaufens Messier 52 (Stern V1405 Cas = Progenitor 2014 - ein Doppelstern, der aber nicht optisch getrennt werden kann)  entdeckt.

Koordinaten: RA 23h24min48s, Dec: +61°11´15´´

Die Luminanz-Bilder zeigen die Lage der Nova.

Tags:

Drei Spitzenplätze bei Jugend forscht 2021

Mit den Themen „Wie schnell rotiert die Gasscheibe um Gamma Cassiopeiae? und „Spektroskopische Untersuchung planetarischer Nebel“ konnten Timo Bauer 10b (Realschule Hauzenberg), Tamara Jellbauer und Jonas Zieringer (beide früher RSH und jetzt FOS Passau) gleich zwei Volltreffer landen: Mit den Plätzen 1 und 3 standen sie gleich zweimal auf dem digitalen „Treppchen“. So wurden sie für ihre zeitintensiven Forschungen und die daraus resultierenden wissenschaftlichen Erkenntnisse mit dem niederbayerischen Regionalsieg belohnt.

Thema im Januar/Februar 2021: Interstellare Winterlichter

Diese Bilder sind nicht selten, aber dennoch für jeden Amateur-Astronomen eine Herausforderung-immer wieder auf´s Neue, wenn die Geräte und Kameras besser werden.

Thema im Dezember 2020: "Der Stern von Bethlehem ist keine Legende"

Heuer geht das Jahr eindrucksvoll in Richtung Weihnachten. Der Himmel zeigt uns ein seltenes Schauspiel:

Der helle zunehmende Mond mit seinem "aschgrauen Licht" (die Nachtseite des Mondes wird durch reflektiertes Erdlicht erhellt) ist das auffälligste Gestirn am Himmel.

Thema im November/Dezember 2020: Was sagen uns die Sterne?

Im Licht und der sonstigen abgegeben Strahlung der Sterne steckt viel Information. Eigentlich alle Informationen, die die Astronomen haben und nutzen.

Anhand ihrer Farben kann man die Sterntemperatur grob einschätzen. Bild 1 zeigt den farbigen Doppelstern Albireo und Bild 2 das Sternbild Cassiopeia mit unterschiedlichen Sternfarben.

Tags:
Bild 1:  Der farbige Doppelstern Albireo im Sternbild Schwan
Bild 2: Das Sternbild Cassiopeia mit ihren farbigen Sternen
Bild 3: Spektralvergleich verschiedener Sterne
Bild 4: Gamma Cassiopeiae und Omicron Cassiopeiae im Vergleich zur Theta Auúsrigae
Bild 5: Spektraldiagramme von Gamma und Omicron Cassiopeiae überlagert

Seiten

Front page feed abonnieren